Die Mitteilung der Sitzungsergebnisse auf dieser Seite ist nur eine Vorabinformation und erfolgt ohne Gewähr. Veröffentlicht werden nur Entscheidungen, die am Ende der Sitzung verkündet werden.


AktenzeichenTenor
4 Ca 2038/181. Die Beklagte wird verurteilt, im Rahmen der bestehenden Elternzeit der Klägerin, deren Angebot vom 20.03.2018, ab dem 03.12.2018 bis zum 02.12.2019 mit einer reduzierten Arbeitszeit in Höhe von 30 Wochenstunden zu arbeiten, wobei die Arbeitszeit von montags bis freitags von 8.00 bis 14.00 Uhr zu verteilen ist, zuzustimmen.

2. Die Beklagte trägt die Kosten des Rechtsstreits.

3. Streitwert: 3.550,00 €
6 Ca 2155/18Urteil


I. Die Klage wird abgewiesen.

II. Die Kosten des Rechtsstreits trägt der Kläger.

III. Der Streitwert beträgt 10.800,00 €.